Smart-Suche und Smart-Tags: Personen, Spenden, etc. schnell und effizient finden

In einer Spendenverwaltung sammeln sich schnell hunderte von Personen und tausende von Spenden und Notizen und es ist schwierig, daraus die richtigen Einträge wiederzufinden. Bisher konnten Sie in Ihrer FundraisingBox nur auf einer Objekt-Ebene suchen, also z. B. alle Personen aus Deutschland oder alle Spenden von 10 bis 100 Euro.

Ab sofort stehen Ihnen zwei neue, mächtige Werkzeuge für Ihre Verwaltung zur Verfügung: Smart-Suche und Smart-Tags.

Smart-Suche – finden, was Sie suchen
Die Smart-Suche bietet Ihnen die Möglichkeit objektübergreifend und in jedem Feld nach bestimmten Einträgen zu suchen, z. B. nach Personen, die über 1000 Euro gespendet haben oder nach Spenden von Personen, die bestimmte Tags haben.
Die ursprünglichen Such-Formulare wurden vereinfacht und unter jedem finden Sie nun den Link zur Smart-Suche, um komplexere Suchanfragen auszuführen.

FundraisingBox_Smart-Suche_1

In der Smart-Suche wählen Sie zunächst das Objekt aus, das Sie als Ergebnisliste erhalten möchten, also z. B. Spenden, Personen oder Notizen. Danach können Sie Ihre Suchanfrage selbst mit beliebig viele Suchkriterien zusammenbauen. Ein Suchkriterium besteht in der Regel aus vier Teilen:

  1. dem Feld, in dem gesucht werden soll, z. B. Nachname, Land, Betrag, Eingangsdatum, …
  2. der Auswahl, wie im gewählten Feld gesucht werden soll, z. B. beinhaltet, ist nicht, größer, kleiner, von, bis, …
  3. dem Wert, nach dem gesucht werden soll, den Sie auswählen oder frei eintragen können
  4. der Verknüpfung mit den anderen Suchkriterien, also mit “und” oder “oder”.

FundraisingBox_Smart-Suche_2

Die Suchmöglichkeiten mit der neuen Smart-Suche sind damit nahezu grenzenlos. Neue Suchoptionen sind z. B.

  • “nicht”-Suchen,
  • dynamische “in den letzten/nächsten X Tagen”-Suchen,
  • “oder”-Suchen,
  • “Personen mit Spendenanzahl/-summe” -Suchen,
  • und viele mehr.

Sie benötigen alle männlichen Personen aus Deutschland, die mehr als 12 mal gespendet haben und einen monatlichen Dauerauftrag über 100 Euro haben und den Tag “anschreiben” oder “anrufen” haben und keine E-Mail-Adresse besitzen? Mit der flexiblen Smart-Suche sind solche komplexen Suchanfragen kein Problem mehr!

Beim Suchergebnis sehen Sie über der Ergebnisliste die von Ihnen gewählten Suchkriterien. Mit Hilfe des bearbeiten-Links können Sie Ihre Suchanfrage weiter verfeinern oder anpassen.

FundraisingBox_Smart-Suche_3

Smart-Tags – die schnelle Abkürzung
Damit Sie komplexere Suchanfragen nicht immer erneut zusammenbauen müssen, haben wir die Smart-Tags eingeführt. Sie können jede Smart-Suche optional auch als sogenannten Smart-Tag speichern. Diese Tags erscheinen in der Seitenleiste der jeweiligen Rubrik. Mit einem Klick drauf können Sie sich schnell das gewünschte Suchergebnis wieder anzeigen lassen.
Nutzen Sie diese Smart-Tags z. B. für dynamische Suchanfragen wie z. B. alle Personen, die in den letzten 30 Tagen mehr als 100 Euro gespendet haben.

FundraisingBox_Smart-Tags_1

Unter Einstellungen >> Smart-Tags finden Sie eine Übersicht Ihrer aktuell angelegten Smart-Tags und können diese bearbeiten oder löschen.

FundraisingBox_Smart-Tags_2

BETA – schon ziemlich gut, aber noch nicht ganz fertig
Was bedeutet “Beta”? Die Smart-Suche ist eine hochkomplexe Funktion, die noch um diverse Suchmöglichkeiten erweitert werden kann. Damit Sie aber nicht länger auf diese tolle Funktion warten müssen, haben wir uns entschlossen sie bereits im “Beta-Stadium” zu veröffentlichen. Das heisst, dass die Smart-Suche noch nicht komplett fertiggestellt ist, und gegebenenfalls noch Fehler auftreten können. Vor allem bei sehr komplizierten Suchanfragen bitten wir Sie, das Suchergebnis stichpunktartig zu prüfen.
Gerne können Sie uns Feedback zur Smart-Suche geben oder Vorschläge für weitere Suchkriterien schreiben, damit wir die Smart-Suche nach Ihren Wünschen perfektionieren können.

 

Neue Webseite mit Webinaren, Veranstaltungen und Workshops: Lernen Sie die FundraisingBox (noch besser) kennen

Der Fundraising Workday, der u. a. im Juni 2014 in Wien stattgefunden hat, hat allen Teilnehmern Spaß bereitet und einen guten Austausch geboten. Um noch mehr Gelegenheiten zu schaffen, die FundraisingBox und das Team hinter der FundraisingBox kennzulernen, gibt es eine neue Webseite: FundraisingBox Webinare & Events.

Hier finden Sie z. B. Informationen zu den angebotenen Webinaren (Online-Seminar), die nächsten Veranstaltungstermine sowie die Möglichkeit Workshops zu buchen.

webseite-kennenlernen

 

 

 

FundraisingBox in zwei Minuten

Ab sofort findet sich auf der Webseite der FundraisingBox und in den sozialen Kanälen ein Video. Es zeigt spielerisch die vielfältigen Möglichkeiten, welche die FundraisingBox gemeinnützigen Organisationen bietet. Das alles in zwei Minuten und mal aus einer anderen Perspektive.

Viel Spaß beim Ansehen! Entweder hier oder im FundraisingBox YouTube Kanal.
FundraisingBox_Video

Wir freuen uns über jede Weiterverbreitung.

SEPA-Lastschrift-Verbesserungen

Ab heute, den 1. August 2014, dürfen Vereine nur noch im SEPA-Format überweisen bzw. Lastschriften abwickeln – andernfalls könnte ein Großteil der Banken die Transaktionen nicht mehr annehmen. Die FundraisingBox unterstützt bereits seit dem ersten Stichtag, 1. Februar 2014, alle SEPA-Richtlinien. Heute sind noch einige sehr nützliche Optimierungen hinzugekommen:

 Spendenformular Updates

Aktive Zustimmung des Spenders zur Lastschrift
Der Text unterhalb der Bankdaten-Eingabefelder ist nun in den Spendenformular-Einstellungen editierbar (Standard: “Hiermit stimme ich der Abbuchung der Spende zu und bestätige, dass ich Kontoinhaber/-in bin.”), so dass Sie hier nun auch Informationen zum SEPA-Mandat anzeigen können.

Beispiel: “Ich ermächtige Musterorganisation e.V. die Zahlung von meinem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von Musterorganisation e.V. auf mein Konto gezogene Lastschrift einzulösen.”
Außerdem können Sie diesem Text optional eine Checkbox voranstellen, so dass der Spender aktiv diesem Text zustimmen muss, um via Lastschrift spenden zu können.

FundraisingBox-Lastschrift-Zustimmung

Beachten Sie bitte, dass dies nicht das sogenannte “E-Mandat” ist. Dieses ist aktuell noch nicht definiert(http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/FAQ_Listen/zahlungsverkehr_sepa.html?…). 100%ige Rechtssicherheit erhalten Sie nur durch ein handschriftlich unterschriebenes Mandat auf Papier.

Erhöhter Datenschutz durch IBAN-Anonymisierung in der Prenotification
Die Vorabankündigung zum Einzug können Sie in der FundraisingBox via Dankes-E-Mail oder Erfolgsseite nach einer Spende erledigen. Dazu gibt es nun eine neue Variable {{sepa_mandate_iban_shortend}}, die die hinterlegte IBAN ausgibt, jedoch sind die letzten fünf Stellen durch “X” ersetzt.

FundraisingBox-SEPA-Lastschrift-IBAN-gekuerzt

Export Updates

Summe und XML-ID in Benachrichtigungs-E-Mail
Wenn Sie eine SEPA-XML-Datei in Ihrer FundraisingBox erstellen lassen, dann geschieht das im Hintergrund und Sie erhalten eine Benachrichtigungs-E-Mail mit den Download-Links. Diese E-Mail haben wir mit der Summe und der ID der XML-Datei erweitert, so dass Sie eine bessere Kontrolle haben, wenn Sie die XML-Datei bei Ihrer Bank hochladen.

Erweiterungen Updates

BfS-SEPA-Lastschrift
Auch die Bank für Sozialwirtschaft vollzieht die SEPA-Umstellung. Somit ist bei der BfS-Lastschrift nun die Eingabe von Kontonummer und Bankleitzahl nicht mehr möglich, sondern die Spender müssen IBAN und BIC eingeben. Außerdem ist die Abfrage der E-Mail-Adresse bei dieser Zahlweise Pflicht, da die BfS im Anschluss ein SEPA-Mandat erstellt und dieses per E-Mail an den Spender schickt. Diese Umstellung wurde für alle Nutzer der BfS-Erweiterung automatisch durchgeführt, seitens der FundraisingBox muss also nichts geändert werden.
Hinweis: im NetTool XXL der BfS müssen die SEPA-Daten der Organisation (Gläubiger-ID, IBAN, BIC) hinterlegt werden, damit die Lastschrift weiterhin funktioniert.

IBAN-Rechner-Erweiterung: automatische Aufladung
Die Theano GmbH, die Betreiber von ibanrechner.de haben auf unseren Vorschlag hin eine automatische Wiederaufladung des Punktekontos integriert. Falls Sie diese Erweiterung nutzen, können Sie sich jetzt in Ihren ibanrechner-Account einloggen und finden unter “Mein Konto > Ihr Profil” den Punkt “optional: automatisches Wiederaufladen des Punktekontos”. Wir empfehlen diese Option zu aktivieren, damit die Kontodaten-Prüfung und IBAN/BIC-Umrechnung lückenlos funktioniert. Vielen Dank an dieser Stelle an das Theano GmbH Team!

 

Gemeinnützige Organisationen sind in Deutschland für die SEPA gerüstet

Mit dem 31.07.2014 läuft die Umstellungsfrist auf den SEPA-Zahlungsverkehr endgültig ab.  Dank der FundraisingBox sind zahlreiche Vereine und Organisationen für den morgigen Tag gut gerüstet, so dass der Übergang jetzt reibunglos erfolgen kann.

eu_calendar

Europa wächst im Zahlungsverkehr zusammen. Die Abwicklung von Überweisungen und Lastschriften wird vereinheitlicht. Im Euro-Zahlungsraum wird nicht mehr zwischen grenzüberschreitenden und nationalen Zahlungen unterschieden. Insgesamt beteiligen sich 34 Länder an der Umstellung: Neben den 28 EU-Staaten gehören u.a. auch die Schweiz, Norwegen und Island dem neuem Euro-Zahlungsraum, kurz SEPA (“Single Euro Payments Area“), an.

Ab dem 1. August 2014 dürfen Vereine und Organisationen ihre Lastschriften und Überweisungen nur noch nach dem SEPA-Format mit der neuen internationalen Kontonummer (IBAN) vornehmen. Zahlungsdateien dürfen nur noch im neuen Format bei Banken eingereicht werden – alte Formate dürfen die Institute nicht mehr akzeptieren oder müssen sie selbst in die neuen Formate umwandeln. Diesen Service unterstützen nur wenige Banken und dieser darf nach dem 1. August 2014 auch kostenpflichtig sein. Im schlimmsten Fall können Lastschriften von den Banken abgelehnt werden. Gerade für gemeinnützige Organisationen, die stark auf wiederkehrende Spenden, Mitgliedschaften und Patenschaften angewiesen sind, drohen Liquiditätsengpässe.

Die Kunden der Wikando GmbH haben diese Herausforderungen rechtzeitig erkannt und durch die Online-Software FundraisingBox ihre Datenbestände von wiederkehrenden Spendern um IBAN/ BIC ergänzt, Mandate und Prenotifikationen automatisch erstellt sowie das bisherige  DTAUS-Format durch die neue SEPA-XML ersetzt.

iStock_000034409570Small

Dadurch, dass die FundraisingBox als Sofort-Online-Software (Software-as-a-Service) verfügbar ist und im Browser intuitiv bedient werden kann, erfolgt die SEPA-Umstellung ohne Installation und technische Vorkenntnisse. “Damit eignet sie sich auch für SEPA-Nachzügler, die auf der Suche nach einer unkomplizierten und schnellen SEPA-Lösung für ihren Verein sind”, so Peter Kral, Geschäftsführer der Wikando GmbH.

Durch den Einsatz der FundraisingBox sind auch die Online-Spendenformulare SEPA-konform, d. h. alle benötigten IBAN/BIC-Daten werden korrekt abgefragt und auf ihre Gültigkeit geprüft. Das benötigte Mandat wird automatisch zum Download angeboten bzw. per E-Mail versandt.

“Wir setzen die FundraisingBox schon seit November 2013 für unsere Onlinespenden auf der NABU-Webseite ein. Auslöser war die Umstellung des Lastschriftverfahrens auf SEPA. Wir wollten in diesem Rahmen zusätzliche Bezahlweisen für unsere Spender anbieten. Die Integration von Zahlungsweisen in das Formular der FundraisingBox lief völlig problemlos. Von den Möglichkeiten und der Flexibilität der Formulare sind wir überzeugt. Eine große Arbeitserleichterung für das Online-Fundraising.”, so Klemens Karkow, Referent für Onlinefundraising und Großspender des NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.