Formular-Optimierung für mobile Spender

Zugegeben, Formularfelder sind nicht unbedingt das spannendste Thema, allerdings bieten „mobile Formulare“ eine einfache Möglichkeit, die Usability zu optimieren. Mit der neuen Funktion können abgefragte Felder auf mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet ausgeblendet werden.

Die Eingabe von Daten auf einem Mobilgerät ist, trotz aller Verbesserungen an Tastaturen und steigender Touch-Genauigkeit, kein spaßiges Thema. Immer noch ist der Platz auf einem Smartphone deutlich begrenzt. Hier gilt es dem Spender mit einem optimierten Formular ein positives Spendenerlebnis zu bieten.

Mit unserem Standard-Bootstrap-Template ist das Formular schnell, schick und wird auf mobilen Geräten optimiert angezeigt. So wird zum Beispiel auf eher ungünstige Designelemente, wie Drop-Down-Listen, verzichtet.

Zusätzlich können Sie nun die abgefragten Formularfelder, je nach genutztem Endgerät des Spenders, optimieren. Ziel sollte es sein, die Anzahl der Felder auf mobilen Geräten auf ein Minimum zu reduzieren und weitere notwendige Daten im Nachgang zu erfragen.

FundraisingBox_Formular_mobil_optimiert

Abgefragte Formularfelder können auf mobilen Geräten ausgeblendet werden, um die Conversion zu erhöhen.

So kann z.B. eingestellt werden, dass ein Nachrichten-, Telefon oder Geburtstag-Feld nur in der Desktop-Ansicht angezeigt (ausreichend Platz auf dem Bildschirm und komfortable Eingabe via Tastatur möglich), während auf dem Smartphone darauf verzichtet wird.

Testen Sie die verschiedenen Einstellungen, um eine maximale Conversion (= erfolgreich abgeschlossene Spende) auf allen Endgeräten zu erzielen. Weitere Informationen finden Sie dazu wie immer auch in unserem Hilfe-Center.

Be Sociable, Share!