API

CRM-Wochen (4/4): unitop NPO Fundraising von GOB

Zum Abschluss unserer CRM-Wochen stellen wir Ihnen die unitop NPO Fundraising-Schnittstelle der GOB Software & Systeme GmbH & Co. KG vor.

Unitop NPO Fundraising ist mit 275 Installationen und 30 Mio. verwalteten Spendern und Förderern die in Deutschland marktführende CRM-/ERP-Software für Spendenorganisationen. unitop NPO Fundraising basiert auf Microsoft Dynamics NAV und durchläuft als zertifizierte Branchenlösung regelmäßig strenge Zertifizierungsprozesse, um immer den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden.

Die GOB Software & Systeme GmbH & Co. KG wurde 1965 gegründet und gehört mit rund 300 Mitarbeitern zu den renommiertesten Partnern im Fundraisingmarkt. Die Implementierungsphase ist abgeschlossen und zahlreiche Organisationen profitieren zukünftig von den Vorteilen der neuen CRM-Schnittstelle.

Bei Fragen zu den FundraisingBox Enterprise-CRM-Schnittstellen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

FundraisingBox rocks Kassel!

FundraisingBox_rocks

Vom 03.-05. Mai 2017 findet der Deutsche Fundraising-Kongress in Kassel statt. Kommen Sie zu einem persönlichen Gespräch an unserem Stand vorbei und genießen einen leckeren Espresso oder Cappuccino.

FundraisingBox rocks! Seien Sie gespannt…

CRM-Wochen (3/4): SEXTANT von ANT Informatik AG

CRM-Wochen (3/4): SEXTANT von ANT Informatik AG

Im vorletzten Artikel unserer CRM-Wochen stellen wir Ihnen die Schnittstelle der ANT Informatik AG vor. Der Schweizer Marktführer für Software-Lösungen im NPO-Bereich bietet mit SEXTANT eine maßgeschneiderte Software-Lösung für Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen.

Mit SEXTANT können nicht nur Kontakte verwaltet, sondern auch die gesamte Kommunikation (online wie offline) zu Spendern oder Mitgliedern gesteuert und abgebildet werden. Zusätzlich bietet Ihnen SEXTANT eine Projektverwaltung, mit der eingeworbene Mittel sofort einer Verwendung zugeordnet werden können. Zweckbindung und Transparenz sind damit ganz einfach umsetzbar.

ANT_Logo

Eingehende Einzel- und Dauerspenden werden sicher übermittelt und in das CRM automatisch übernommen. Spendet eine Person mehrmals, resultiert daraus nur ein Personen-Datensatz. Auch Daten der FundraisingBox Spendenaktionen werden mit SEXTANT automatisch synchronisiert.

Im letzten Artikel unserer CRM-Wochen stellen wir Ihnen nächste Woche die unitop NPO-Schnittstelle von GOB Software & Systeme GmbH & Co. KG vor.

CRM-Wochen (2/4): FundraisePlus von stehli software dataworks GmbH

CRM-Wochen (2/4): FundraisePlus von stehli software dataworks GmbH

Letzte Wochen haben wir Ihnen die Schnittstelle zu ifunds vorgestellt. Im zweiten Teil der CRM-Wochen erfahren Sie alles zur stehli software dataworks GmbH-Schnittstelle.

Aktion Deutschland hilft nutzt bereits die neue Schnittstelle. Thilo Reichenbach zu den wichtigsten Vorteilen:

Wir freuen uns, dass unsere Daten aus der FundraisingBox nun an FundraisePlus – und somit automatisch in unsere Spenderdatenbank – übertragen werden können. Durch den ADH_Reichenbach_Thiloweitgehenden Verzicht auf das manuelle Exportieren und Importieren sowie die zusätzliche Validierung der Adressdaten durch die Adresslabor-Erweiterung, ist eine zügige Verbuchung qualitativ hochwertiger Spenderdaten aus der FundraisingBox sichergestellt.

FundraisePlus ist das bewährte Lösungskonzept für alle Anforderungen des modernen Fundraising. Eine Vielzahl von Anbindungsmöglichkeiten in die Welt des Online-, Telefon-, Direkt-Mail und Face-to-Face-Fundraising machen FundraisePlus zu einem Werkzeug für alle MitarbeiterInnen.

FundraisingBox_stehli_software_dataworks

Der Fundraise Analyser organisiert die Datenanalyse, liefert Zahlen, Fakten und die passenden Werkzeuge für optimale Strategien.

Nach den Osterfeiertagen geht es international weiter und wir stellen Ihnen die SEXTANT-Schnittstelle unseres Kooperationspartners ANT Informatik AG aus der Schweiz vor.

CRM-Wochen (1/4): raise-it von ifunds germany

CRM-Wochen (1/4): raise-it von ifunds germany

CRM steht für Customer Relationship Management, also Kundenbeziehungsmanagement und ermöglicht eine gezielte, personalisierte Datenpflege. Ziel ist es, die Bedürfnisse der Spender besser einzuschätzen und so ihre Bindung an Ihre Organisation zu stärken. Eine Aufgabe also, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Und durch den Umfang und das hohe Tempo des modernen Geschäftsalltags kann diese Aufgabe schnell zu einer großen Herausforderung werden.

Die FundraisingBox bietet Schnittstellen zu verschiedenen Enterprise-CRM-Anbietern an, womit automatisch alle über die FundraisingBox eingehenden Spenden in Echtzeit mit einer externen Datenbank abgeglichen werden. Das spart wertvolle Zeit und vermeidet Fehler, zum Beispiel die falsche Zuordnungen von Geldern zu Kampagnen. In den nächsten Wochen stellen wir Ihnen die verschiedenen Erweiterungen im Einzelnen vor.

Der Kölner Dienstleister ifunds bietet mit dem Fundraisingtool raise-it einen hohen Komfort und die Sicherheit eines ausgereiften CRM-Systems zur reibungslosen und schnellen Verwaltung der Spenden.

ifunds
Die individuelle Spenderkommunikation und das klar systematisierte Kampagnenmanagement runden das Funktionsspektrum ab. Mit analyse-it können die Ergebnisse aus dem online- und offline-Fundraising übergreifend dargestellt und ausgewertet werden.

Der Naturschutzbund Deutschland profitiert bereits von dieser Kooperation. Klemens Karkow vom NABU zur Schnittstelle: 

 Klemens Karkow Nabu
 Für uns ist das eine riesige Erleichterung. Wir haben bislang Spendeneingänge noch manuell in die Spenderdatenbank
 importiert. Wir sind wirklich froh, dass zwei unserer
 wichtigsten Dienstleister nun noch besser miteinander
funktionieren.

Sobald eine Spende erfolgreich eingegangen ist, wird die Transaktion verschlüsselt an ifunds übermittelt. Die Organisation gibt diese separat frei und die Daten werden inklusive Dublettenabgleich ins CRM übernommen.

Nächste Woche erfahren Sie alles zur „FundraisePlus“-Schnittstelle von stehli software dataworks.