Digital Fundraising

FundraisingBox City Days 2017: Power-Workshops vor Ort

FundraisingBox City Days 2017: Power-Workshops vor Ort

Vergangene Woche fand der letzte unserer 4 City Days statt. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die positive Resonanz.

Unser 1-tägiger Basis-Workshop vor Ort bietet allen Nutzern eine Einführung in die umfangreichen Funktionen und Analyse-Möglichkeiten der FundraisingBox. Anhand konkreter Beispiele und Fallstudien lernen Sie das Beste aus unserer Software herauszuholen. Zudem stellen wir Ihnen alte und neue Funktionen vor, erklären deren Funktionsweise und Vorteile, von denen auch Sie profitieren können.

 

Aufgrund der großen Nachfrage wird es im Herbst diesen Jahres einen weiteren City Day in München und Stuttgart geben. Weitere Details zum genauen Termin und Veranstaltungsort folgenden in den nächsten Wochen. Über unsere News halten wir Sie auf dem Laufenden.

Happy fundraising!

Mobile Internetnutzung auf dem Vormarsch

Im Oktober 2016 wurden lt. StatCounter erstmalig Webseiten mehr mit mobilen Geräten besucht, als vom Desktop aus. Dadurch, dass immer mehr Spender vom Smartphone oder Tablet auf Webseiten zugreifen, spielt das Thema Webseitenoptimierung eine entscheidende Rolle.

Die Lösung heißt responsive Webdesign. Die Inhalt- und Navigationselemente passen sich sich dabei der Bildschirmauflösung des mobilen Endgeräts an und bieten Ihren Spendern eine benutzerfreundliche Webseite. Dies ist besonders wichtig, denn nur, wenn die Webseite informativ, übersichtlich, sicher und ästhetisch ist, wird ein Besucher tendenziell länger verweilen, diese erneut aufrufen, weiterempfehlen und im Idealfall eine Spende tätigen.

Im Internet gibt es zahlreiche Statistiken und informative Artikel zum Thema Webseitenoptimierung. Daher empfiehlt es sich, falls noch nicht geschehen, Kontakt zu einer entsprechend professionellen Agentur / Programmierer aufzunehmen und ein strategisches Webseiten-Konzept zu erstellen. Da es sich hierbei um einen elementaren Punkt für die Zukunft Ihre Organisation handelt, lässt sich ein Konzept nicht mal eben bei einer Tasse Kaffee umsetzen. Daher bietet die FundraisingBox bei den Formularen schnelle Hilfe und die Möglichkeit, optional eine optimierte mobile Darstellung zu aktivieren.

D.h. sollte Ihre Webseite noch nicht mobile optimiert sein, haben Sie die Möglichkeit, eine stark reduzierte Umgebung beim Formular zu aktivieren. Auf mobilen Endgeräten wird die umgebende Seite ausgeblendet und nur das optimierte Formular angezeigt. Dadurch wird die Usability für den Besucher verbessert und die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreich abgeschlossenen Spende stark erhöht.

Weitere Informationen finden Sie hierzu auch in unserem Hilfe-Center.

FundraisingBox rocks Kassel!

FundraisingBox_rocks

Vom 03.-05. Mai 2017 findet der Deutsche Fundraising-Kongress in Kassel statt. Kommen Sie zu einem persönlichen Gespräch an unserem Stand vorbei und genießen einen leckeren Espresso oder Cappuccino.

FundraisingBox rocks! Seien Sie gespannt…

Erinnerung: Webinar FundraisingBox – Form-API

Wenige Plätze stehen noch für unser kostenloses Webinar “FundraisingBox – Form-API” am Mittwoch, den 29.03.2017 um 11 Uhr zur Verfügung.

FundraisingBox Webinar FundraisingBox Dokumenten-Manager

Unser IT-Developer Rainer Wagner wird Ihnen und Ihren Mitarbeitern / Ihrer Agentur einen grundlegenden Überblick der verschiedenen Formular-Individualisierungsmöglichkeiten geben, sowie Einsatzmöglichkeiten und Praxisbeispiele der Form-API vorstellen. Melden Sie sich hier gleich an!

Aufzeichnung Webinar FundraisingBox – Spendenshop

Falls Sie unser letztes FEATURE Webinar “FundraisingBox – Spendenshop” am 15.03.2017 verpasst haben sollten, können Sie sich auf unserer Webseite die Aufzeichnung anschauen.

Mit der neuen Charity-Warenkorb-Erweiterung können Sie Spendenshops von nun an schnell und einfach mit Ihrer FundraisingBox verknüpfen.

NEU: Transaktionen mit der FundraisingBox Payment-API abwickeln

NEU: Transaktionen mit der FundraisingBox Payment-API abwickeln

Letzte Woche haben wir Ihnen die neue Form-API vorgestellt. Heute kommt ein weiteres spannendes Feature hinzu: Die Payment-API.

Die Form-API wertet Formular-Eingaben automatisch aus. Sind diese korrekt, leitet die Form-API den Transaktions-Prozess ein. Kommen die Daten allerdings von einer anderen Quelle, z.B. einer mobile App oder einer anderen Spendendatenbank, gibt es kein vorgelagertes Formular, das Daten in Empfang nehmen kann.

FundraisingBox Payment-API

Hier kommt die Payment-API ins Spiel: Diese nimmt rein auf Schnittstellen-Ebene Zahlungsdaten in Empfang, validiert diese und leitet den Transaktions-Prozess der FundraisingBox ein. Alle Funktionen, die ein FundraisingBox-Formular unterstützt, werden auch mit der Payment-API technisch abgebildet.
Um es ein wenig konkreter zu machen, hier ein Beispiel von einer einfachen Lastschrift-Spende, die per Curl übermittelt wird:

 1 curl https://secure.fundraisingbox.com/app/payment 
 2 -X POST
 3 -d api=json 
 4 -d hash=TOKEN
 5 -d payment[amount]=200 
 6 -d payment[salutation]="Mr." 
 7 -d payment[first_name]="Max" 
 8 -d payment[last_name]="Mustermann" 
 9 -d payment[payment_method]="sepa_direct_debit" 
10 -d payment[bank_account_owner]="Max Mustermann"
11 -d payment[bank_iban]="DE12345678901234567890"

Damit sind also nur noch wenige Zeilen Programmier-Code nötig, um eine Lastschrift-Spende einzureichen und den kompletten Transaktions-Prozess zu starten. Diese Anbindung kann natürlich mit verschiedenen Programmiersprachen (z.B. Ruby, Python, PHP, Java, Node, Go) umgesetzt werden.

Diese Schnittstelle richtet sich vor allem an Kunden, die hochindividualisierte Fundraising-Tools realisieren wollen, z.B. eigene Charity-Chat-Bots und Hardware-Spendenlösungen, sowie an Integrations-Partner und andere Technologie-Dienstleister.

Wir freuen uns auf spannende Use-Cases und stehen bei Fragen selbstverständlich zur Verfügung.

Happy fundraising!