Schnittstelle

NEU: Kreditkarten-Spenden mit Stripe

NEU: Kreditkarten-Spenden mit Stripe

Mit Stripe bieten wir einen weiteren Zahlungsdienstleister, um Spenden via Kreditkarte schnell und sicher abzuwickeln. Gemeinsam mit unseren Kunden gehen wir neue Wege und treiben die Internationalisierung weiter voran. Zukünftig können weltweit Spenden von Debit- und Kreditkarten in vielen verschiedenen Währungen abgewickelt werden. Ideal also für Ihre Unterstützer aus dem Ausland.

Konditionen
Der Kostenfaktor spielt gerade bei der Kreditkartenakzeptanz eine große Rolle. Durch die gemeinsame Zusammenarbeit unterstützt Stripe Ihre großartige Organisationsarbeit und bietet spezielle FundraisingBox-Charity-Konditionen ohne Fixkosten an. Außerdem fallen für fehlgeschlagene Transaktionen (z.B. durch mangelnde Deckung oder Bankablehnung) keine Gebühren an.

Einfaches Setup & Sofort aktiv
Stripe verarbeitet jährlich Beträge in Milliardenhöhe für innovative Unternehmen auf der ganzen Welt. Das Setup wurde so optimiert, dass ein Stripe-Account in wenigen Minuten erstellt und direkt mit der FundraisingBox verknüpft wird. Keine Papierformulare, undurchsichtige Gebühren oder unverständliche PCI-Compliance-Prozesse. Kreditkartenspenden sind über die FundraisingBox-Formulare sofort möglich.

Payouts & Buchhaltung vereinfacht
Mit Stripe können Spendengelder innerhalb kürzester Zeit ausgezahlt werden. Außerdem wird die Buchhaltung durch sogenanntes Reconciliation deutlich vereinfacht, denn ausbezahlte Spende werden als solche in der FundraisingBox markiert. Dadurch ist ein direkter Abgleich aus der FundraisingBox ohne weitere Buchungslisten möglich!

Fehlgeschlagene Dauerspenden reduzieren
Die FundraisingBox macht wiederkehrende Spenden per Lastschrift, PayPal, Vorkasse und Kreditkarte einfach und sicher. Die Dauerspende ist aktiv, solange die Kreditkarte gültig ist. Je nach Bank ist es mit Stripe auch möglich, die neuen Kreditkartendaten vor Ablauf der Gültigkeit automatisch an die FundraisingBox zu übermitteln. Ade fehlgeschlagene Dauerspenden!

PCI-Zertifizierung inklusive
Jede Organisation, die Spenden und wiederkehrende Zahlungen per Kreditkarte entgegennimmt, muss PCI zertifiziert sein. Der Payment Card Industry Data Security Standard, üblicherweise abgekürzt mit PCI bzw. PCI-DSS, ist ein Regelwerk, dass den sorgfältigen und geschützten Umgang mit Kreditkartendaten sicherstellen soll.

Das verursacht einen großen Aufwand und hohe wiederkehrende Kosten. Durch den Einsatz der FundraisingBox wird der Aufwand für diese umfangreichen externen und internen PCI Implementierungs-Aufwendungen auf ein Minimum reduziert.

In unserem Hilfe-Center finden Sie wie immer weitere Details zur neuen Stripe Payment-Erweiterung.

Happy fundraising!

CRM-Wochen (4/4): unitop NPO Fundraising von GOB

Zum Abschluss unserer CRM-Wochen stellen wir Ihnen die unitop NPO Fundraising-Schnittstelle der GOB Software & Systeme GmbH & Co. KG vor.

Unitop NPO Fundraising ist mit 275 Installationen und 30 Mio. verwalteten Spendern und Förderern die in Deutschland marktführende CRM-/ERP-Software für Spendenorganisationen. unitop NPO Fundraising basiert auf Microsoft Dynamics NAV und durchläuft als zertifizierte Branchenlösung regelmäßig strenge Zertifizierungsprozesse, um immer den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden.

Die GOB Software & Systeme GmbH & Co. KG wurde 1965 gegründet und gehört mit rund 300 Mitarbeitern zu den renommiertesten Partnern im Fundraisingmarkt. Die Implementierungsphase ist abgeschlossen und zahlreiche Organisationen profitieren zukünftig von den Vorteilen der neuen CRM-Schnittstelle.

Bei Fragen zu den FundraisingBox Enterprise-CRM-Schnittstellen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

CRM-Wochen (1/4): raise-it von ifunds germany

CRM-Wochen (1/4): raise-it von ifunds germany

CRM steht für Customer Relationship Management, also Kundenbeziehungsmanagement und ermöglicht eine gezielte, personalisierte Datenpflege. Ziel ist es, die Bedürfnisse der Spender besser einzuschätzen und so ihre Bindung an Ihre Organisation zu stärken. Eine Aufgabe also, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Und durch den Umfang und das hohe Tempo des modernen Geschäftsalltags kann diese Aufgabe schnell zu einer großen Herausforderung werden.

Die FundraisingBox bietet Schnittstellen zu verschiedenen Enterprise-CRM-Anbietern an, womit automatisch alle über die FundraisingBox eingehenden Spenden in Echtzeit mit einer externen Datenbank abgeglichen werden. Das spart wertvolle Zeit und vermeidet Fehler, zum Beispiel die falsche Zuordnungen von Geldern zu Kampagnen. In den nächsten Wochen stellen wir Ihnen die verschiedenen Erweiterungen im Einzelnen vor.

Der Kölner Dienstleister ifunds bietet mit dem Fundraisingtool raise-it einen hohen Komfort und die Sicherheit eines ausgereiften CRM-Systems zur reibungslosen und schnellen Verwaltung der Spenden.

ifunds
Die individuelle Spenderkommunikation und das klar systematisierte Kampagnenmanagement runden das Funktionsspektrum ab. Mit analyse-it können die Ergebnisse aus dem online- und offline-Fundraising übergreifend dargestellt und ausgewertet werden.

Der Naturschutzbund Deutschland profitiert bereits von dieser Kooperation. Klemens Karkow vom NABU zur Schnittstelle: 

 Klemens Karkow Nabu
 Für uns ist das eine riesige Erleichterung. Wir haben bislang Spendeneingänge noch manuell in die Spenderdatenbank
 importiert. Wir sind wirklich froh, dass zwei unserer
 wichtigsten Dienstleister nun noch besser miteinander
funktionieren.

Sobald eine Spende erfolgreich eingegangen ist, wird die Transaktion verschlüsselt an ifunds übermittelt. Die Organisation gibt diese separat frei und die Daten werden inklusive Dublettenabgleich ins CRM übernommen.

Nächste Woche erfahren Sie alles zur „FundraisePlus“-Schnittstelle von stehli software dataworks.

Erinnerung: Webinar FundraisingBox – Form-API

Wenige Plätze stehen noch für unser kostenloses Webinar “FundraisingBox – Form-API” am Mittwoch, den 29.03.2017 um 11 Uhr zur Verfügung.

FundraisingBox Webinar FundraisingBox Dokumenten-Manager

Unser IT-Developer Rainer Wagner wird Ihnen und Ihren Mitarbeitern / Ihrer Agentur einen grundlegenden Überblick der verschiedenen Formular-Individualisierungsmöglichkeiten geben, sowie Einsatzmöglichkeiten und Praxisbeispiele der Form-API vorstellen. Melden Sie sich hier gleich an!

Aufzeichnung Webinar FundraisingBox – Spendenshop

Falls Sie unser letztes FEATURE Webinar “FundraisingBox – Spendenshop” am 15.03.2017 verpasst haben sollten, können Sie sich auf unserer Webseite die Aufzeichnung anschauen.

Mit der neuen Charity-Warenkorb-Erweiterung können Sie Spendenshops von nun an schnell und einfach mit Ihrer FundraisingBox verknüpfen.

UPDATE: Überblick neuer Features

UPDATE: Überblick neuer Features

Wie vor kurzem berichtet, fand der 2. FundraisingBox Summit in Darmstadt statt. Im wunderschönen Ambiente einer alten Jugendstil-Villa war viel Raum für persönlichen Austausch, leckeres Essen, ein spannendes Quiz mit attraktiven Gewinnen, sowie musikalische Unterhaltung am Abend.

Im Rahmen der Veranstaltung sind auch einige beim Summit live veröffentliche Features vorgestellt worden. Diese werden in den nächsten Wochen allen FundraisingBox-Nutzern zur Verfügung stehen.

FundraisingBox Update

Um einen Vorgeschmack zu bekommen, was alles auf dem Summit Neues vorgestellt wurde, hier schon mal eine kleine Kurzzusammenfassung:

  • Mehr Formular-Flexibilität: Durch unsere neue Form-API können Sie Formulare komplett frei gestalten und den Fokus rein auf die kreative Gestaltung der “äußeren Hülle” legen. Die FundraisingBox übernimmt dabei wie gewohnt alle  komplexen Aufgaben wie z. B., Datennormalisierung, Datenvalidierung, Dubletten-Abgleich, Payment-Processing, Verschlüsselung, Bedankung und CRM-Synchronisierung.
  • Neue Maschinen-Schnittstelle: Durch die neue Payment-API lassen sich hochindividualisierte Fundraising-Tools realisieren, um auch komplett individuelle Anwendungsfälle wie z.B. eigene Charity-Chat-Bots und Hardware-Spendenlösungen umsetzen zu können.
  • Spendenvolumen erhöhen: Der Spendenshop ist das Storytelling des Online Fundraisings. Mit der neuen Charity-Shop-Erweiterung können Spendenshops von nun an schnell und einfach mit Ihrer FundraisingBox verknüpft werden.
  • Anbindung an diverse Web-Analytics-Dienstleister: Um die Customer-Journey von Spendern und das Goal-Tracking  besser messen zu können, werden in Zukunft in den Formularen Tracking-Codes von allen bekannteren Analytics-Dienstleistern unterstützt, u.a. Google Analytics, Piwik, AWStats und Etracker.
  • Höhere Compliance durch bessere Aktivitätenübersicht: Zukünftig steht Ihnen ein Audit-Log zur Verfügung, der die wichtigsten Aktivitäten der einzelnen FundraisingBox-Nutzer protokolliert. Dadurch ist z.B. nachvollziehbar, wer sich wann eingeloggt, Spenden gelöscht oder Daten exportiert hat.
  • Schnelle Datenwiederherstellung: Im hektischen Arbeitsalltag ist ein Klick zu viel schnell passiert und Daten sind gelöscht. Diese Daten landen nun in einem Papierkorb und können bei Bedarf schnell rekonstruiert werden.

Darüber hinaus konnten alle Summit Teilnehmer bereits einen exklusiven Blick auf die neue Oberfläche KaMika der FundraisingBox werfen und dieses live testen.  KaMika wird schneller, schicker, intuitiver und vorallem voll responsive sein.

Freuen sich auf die nächsten Wochen mit ausführlichen Informationen und Webinaren zu den neuen Funktionen.

Happy fundraising!